News

von Tischtennis

Knapper Sieg für Feldheims Hobbyspieler

Oberndorf. Bereits zum 15. Mal in Folge trug die Tischtennisabteilung des VfB Oberndorf das Hobbyturnier für Dreiermannschaften aus und nach 2014 kommt der Sieger auch dieses Jahr aus Feldheim. Sollten die Gäste nächstes Jahr erneut erfolgreich sein, dürfen sie den begehrten Wanderpokal damit auch behalten. Die sieben Teams begegneten sich auf einem beachtlichen Niveau und das Endergebnis war richtig knapp. Die Feldheimer waren punktgleich mit den „Affen mit den Waffen“, gegen die sie ihre einzige Niederlage einstecken mussten. Am Ende gab aber das bessere Spielverhältnis (15:3 Siege gegenüber 13:5 Siegen) den Ausschlag. Beide Teams stellten auch den besten Spitzenspieler. Dieter Löhle und Stefan Rudolf verloren beide nur ein Einzel. Der neue Spielertrainer der VfB-Fußballer, Stefan Fischer, präsentierte seine Fähigkeiten als Allroundtalent. Er gewann alle seine Spiele und wurde bester „Zweier“. Ebenfalls ungeschlagen blieb Konny Jung auf Position drei. (schu)

 

files/oberndorf/files/tischtennis/presse_1/CIMG1359.JPG